Cannabis is our Business. Der Fachkongress zur Legalisierung von Cannabis.

Treffen Sie auf der CannaB. auf Experten der Branche und informieren Sie sich in den hochkarätig besetzten Vorträgen über die Möglichkeiten und Herausforderungen, die eine Cannabis-Legalisierung mit sich bringt. Im 
Austausch mit Fachleuten aus Politik, Handel und Wirtschaft werden die verschiedenen Aspekte des neuen Marktes beleuchtet und eine mögliche Ausgestaltung auf Basis aktueller Entscheidungen diskutiert.

Wir bieten auf der Messe Freiburg am 6. & 7. Dezember 2022 die Plattform für Unternehmer aus Landwirtschaft, Behörden, Institutionen, Pharmazie, Handel und Wirtschaft, die sich über der Legalisierung von Cannabis informieren wollen. Mit einem hohen Anspruch an Aktualität und Raum für Austausch und konstruktiver Diskussion zeigt die CannaB. die Vielfalt und Potentiale der Cannabis-Legalisierung. 

Präsentieren Sie Ihre fachspezifische Expertise in einem Vortrag und vernetzen Sie sich für einen optimalen Austausch für die Zukunft in puncto rechtliche Aspekte, Anbau und Import, Best Practice aus dem Ausland únd Regularien für den Verkauf an Endkunden.

Jetzt Sponsor oder Aussteller werden

Treffen Sie uns auf der ICBC in Berlin:

19. & 20. Juli
Stand 131

Wir freuen uns auf Sie! 

Die Themen im Fokus 

Mit dem Beschluss der Bundesregierung, den Cannabis-Markt in Deutschland zu legalisieren, eröffnen sich für eine Vielzahl an Unternehmen und Branchen Möglichkeiten für völlig neue Geschäftsfelder. So treffen mittelfristig wirtschaftliche Interessen auf gesellschaftspolitische Grundsätze und die Legalisierung wird zu Chance und Herausforderung zugleich.

Rechtliche Aspekte einer Legalisierung

Ein ausgewogenes Verhältnis von Freiheit und Sicherheit - diese Balance stellt den Rahmen für alle Beteiligten.  Wie eng wird dieser Rahmen gesetzt? Was ist zulässig in der eigenen Interessensauslegung? Die Antworten hierauf werden niemals abschließend sein. So wird erst das Gesetz und anschließend die Rechtssprechung die konkrete Ausgestaltung übernehmen. Doch was ist aktueller Stand? - Das erfahren Sie hier!

Best Practice international

Der Blick in unterschiedliche Länder in Europa oder Übersee bietet Politik und Unternehmen die Chance, die eigene, nationale Vorgehensweise konstruktiv aufzusetzen. Die Erfahrungen und konrekten Auswirkungen auf Märkte und Gesellschaft zeigen, welche Aspekte bei der Legalisierung von Cannabis relevant sind und welche Ansätze nach einer Marktöffnung mittel- und langfristig berücksichtigt werden sollten.

Anbau und / oder Import?

Mit der Legalisierung eröffnet sich für die Agrarwirtschaft ein äußerst lukratives Feld. Der gewerbliche Anbau wird in den Fokus rücken und der Im- und Export enorm ansteigen. Lizenzen und Kosten werden darüber entscheiden, ob Unternehmen selbst anbauen oder Cannabis aus dem Ausland beziehen. Der neue Markt erfordert nicht nur Anbauflächen sondern auch Knowhow zu Methoden, Ertragseffizienz und nationale und internationale Lieferketten.

Regularien für den Verkauf an Endkunden

Neuer Markt, neue Jobs und neue Steuereinnahmen - die Legalisierung wird von vielen wirtschaftlichen Argumenten begleitet. Welche Geschäftsmodelle sind möglich? Wer darf am neuen Verkaufsmarkt partizipieren? Wer koordiniert Lizenzen und Versteuerung? Ein neuer, staatlich kontrollierter Cannabis-Markt muss wachsen und sich in der Gesellschaft und dem Rechtsstaat etablieren - Möglichkeiten und Wege erfahren Sie hier!

Kontakt

FWTM GmbH & Co. KG,
Messe Freiburg

E-Mail info@canna-b.de